Untersuchungsspektrum

Inhaltverzeichnis
EKG in Ruhe Lungenfunktionsunters. Laboruntersuchung
Belastungs-EKG Magenspiegelung Vorsorgeuntersuchung
Langzeit-EKG Dickdarmspiegelung Individuelle Gesundheitsleistungen
Blutdruckmessung Atemstörungen
Ultraschallunters. Allergietests
Das Elektrokardiogramm (EKG in Ruhe)
Sie liegen bei der Untersuchung bequem mit freiem Oberkörper auf einer Liege, während über Elektroden, die auf Ihrer Haut befestigt werden, der Ablauf der elektrischen Erregung Ihres Herzens registriert wird. Die EKG-Aufzeichnung gibt Aufschluß über die wichtigen Funktionen des Herzens.
Das Belastungs-EKG

Mit dieser Untersuchung läßt sich klären, wie sich Ihr Herz und Ihr Kreislauf einschließlich des Blutdrucks unter Belastung verhalten. Während Sie auf einem Standfahrrad (Ergometer) gegen einen Widerstand, der stufenweise erhöht wird, treten, wird wie beim EKG die Erregung des Herzens registriert.

Für diese Untersuchung ist es nützlich bequeme Kleidung oder Sportkleidung /-schuhe mitzubringen.

  Zum Seitenanfang
Das Langzeit-EKG

Wir wollen hiermit feststellen, wie sich Ihr Herzrhythmus über eine Zeitraum von ca. 24 Stunden verhält. Über aufgeklebte Elektroden werden die Herzströme aufgezeichnet und in einem kleinen Gerät gespeichert, das sie während dieser Zeit bequem mit sich führen können.

Die Aufzeichnungen liefern Aufschlüsse über Herzrhythmusstörungen (z.B. "Herzstolpern"), aber auch über zu langsamen (Bradykardie) oder zu schnellen Herzschlag ("Herzrasen").

Die Langzeit-Blutdruckmessung
Um Ihren Blutdruck unter den Bedingungen Ihres normalen Tagesablaufs zu überprüfen, bekommen Sie am Oberarm eine Blutdruckmanschette befestigt, die mit einem kleinen Aufzeichnungsgerät verbunden ist, das Sie ca. 24 Stunden tragen.Die
  Zum Seitenanfang
Ultraschalluntersuchung
Mit Ultraschall können wir die Organe des Bauchraumes (Leber, Milz, Nieren, Bauchspeicheldrüse, etc.) sowie die Schilddrüse auf einem Bildschirm darstellen. Ultraschallwellen sind für Ihren Körper völlig ungefährlich.
Die Lungenfunktionsuntersuchungen
Mit den verschiedenen Untersuchungsmethoden lassen sich bestimmte Funktionen der Bronchien und der Lunge messen. Sie atmen mit verschlossener Nase durch ein Mundstück, das an ein elektronisches Messgerät angeschlossen ist. Mit dieser Untersuchung, die z.B. in einer Messkammer durchgeführt wird, bestimmen wir Ihr Lungenvolumen und können feststellen, ob Ihre Atemwege eingeengt sind. Mit weiteren Untersuchungen läßt sich die Fähigkeit der Lunge messen, Sauerstoff auszutauschen, sowie die Kraft, die Sie mit ihrer Atemmuskulatur aufbringen können.
Bei der Blutgasanalyse werden im Blut, das wir aus dem Ohrläppchen entnehmen, die Werte von Sauerstoff, Kohlendioxyd und der Säuregehalt des Blutes bestimmt.
  Zum Seitenanfang
Die Magenspiegelung (Gastroskopie)
Bei Schluckbeschwerden oder bei Schmerzen im Oberbauch, die länger als 14 Tage bestehen, sollte eine Untersuchung des oberen Verdauungstraktes (Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm) durchgeführt werden. Zu dieser Untersuchung müssen Sie nüchtern kommen. Meist wird vor der Untersuchung eine Beruhigungsspritze gegeben, dann wird das Endoskop durch in den Rachen eingeführt, nach dem Schlucken gleitet das Instrument in die Speiseröhre und den Magen. Dabei können schmerzlos kleine Gewebeproben entnommen werden.
Die Dickdarmspiegelung (Coloskopie)
Einige Tage vor der Untersuchung sollten Sie sich die Vorbereitung zur Darmreinigung abholen. Zur Untersuchung liegen Sie entspannt auf der linken Seite. Der Arzt führt dann das Coloskop durch den After in den Enddarm ein und schiebt das Instrument in den Dickdarm vor. Während des Vorschiebens und beim Zurückziehen werden die Wandungen des Darmes betrachtet. Dabei können schmerzlos kleine Gewebeproben entnommen werden. Kleinere Polypen können schmerzlos abgetragen werden.
  Zum Seitenanfang
Die Untersuchung schlafbezogener Atemstörungen (Schlafapnoe-Diagnostik )

Patienten, die morgens von Schlaf nicht erholt sind und deshalb manchmal tagsüber vor Müdigkeit einschlafen, untersuchen wir auf Schlafstörungen hin, die auf nächtliche Atemstillstände zurückzuführen sind. Ein dabei häufig beobachtetes Symptom ist das Schnarchen mit unregelmäßigem Atemrhythmus.

Mit einem kleinen Aufzeichnungsgerät, das Sie für eine Nacht mit nach Hause nehmen, werden Atmung, Atemgeräusche, Atembewegungen des Brustkorbes und Bauches, Sauerstoffgehalt des Blutes sowie ein EKG registriert.

  Zum Seitenanfang
Die Allergietests

Wir untersuchen, ob bestimmte Substanzen für Ihre allergischen Beschwerden in Frage kommen, wie z.B. Heuschnupfen, Asthma bronchiale oder auch Verdauungsstörungen.

Die Proben werden auf Ihre Haut aufgetragen, die dann leicht angeritzt wird. Bereits nach ca. 30 Minuten könne wir Ihre Reaktionen ablesen. Eine Vielzahl von Pollen, verschiedene Milben, Tierhaare, diverse Schimmelpilze und Nahrungsmittel können allergische Reaktionen hervorrufen.

Die Laboruntersuchung
Es gibt sehr viele verschiedene Blutuntersuchungen. Fragen Sie bitte bei der Terminabsprache unsere Mitarbeiterinnen, ob Sie nüchtern sein müssen. Die Vorsorgeuntersuchungen
Wir wollen, daß Sie gesund bleiben. In regelmäßigen Abständen sind Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll. Bitte sprechen Sie uns darauf an.
Individuelle Gesundheitsleistungen
Mit steigendem Lebensalter rückt das Thema Gesundheit in der Werteskala des Menschen immer mehr nach oben. Genügt dem einen Patienten eine "zweckmäßige" Versorgung im Krankheitsfall, so stellt der andere hohe Anforderungen an die ärztliche Beratung, an vorbeugende und gesundheitsfördernde Maßnahmen.
  Zum Seitenanfang
Die Vorsorgeuntersuchungen
Wir wollen, daß Sie gesund bleiben. In regelmäßigen Abständen sind Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll. Bitte sprechen Sie uns darauf an.
Individuelle Gesundheitsleistungen
Individuelle Gesundheitsleistungen
Mit steigendem Lebensalter rückt das Thema Gesundheit in der Werteskala des Menschen immer mehr nach oben. Genügt dem einen Patienten eine "zweckmäßige" Versorgung im Krankheitsfall, so stellt der andere hohe Anforderungen an die ärztliche Beratung, an vorbeugende und gesundheitsfördernde Maßnahmen.
  Zum Seitenanfang
In unserer Praxis bieten wir Ihnen folgende Gesundheitsleistungen an:
  Vorsorge und Eignungsuntersuchungen
  • zusätzliche jährliche Gesundheitsuntersuchungen ("Intervall-Check")
  • Ergänzung der Gesundheitsuntersuchung um Belastungs- und/oder Ruhe-EKG sowie weitere Laboruntersuchungen (über Blutzucker und Cholesterin hinausgehend), sonographische Untersuchungen, Lungenfunktionsuntersuchungen, Hör- und Sehprüfung oder auch endoskopische Untersuchungen ("Check-up-Ergänzung")
  • Untersuchung zur Früherkennung des Prostatakarzinoms (ggf. auf Wunsch PSA, CEA, Sonographie, z.B. Prostata, Nieren, Hoden)
  • Hirnleistungs-Check ("Brain-Check") zur Früherkennung von Demenzen (z.B. Morbus Alzheimer)
  • Reisemedizinische Beratungen vor Urlaubsreisen, vor allem in tropische oder subtropische Länder, incl. Impfberatung und Impfungen, insbesondere auch Gelbfieberimpfungen und Malariaprophylaxe
  • Sportmedizinische Beratungen und Vorsorgeuntersuchungen
  • Eignungs- und Tauglichkeitsuntersuchungen (z.B. für Reise-, Flug- und Tauchtauglichkeit)
  • Ärztliche Berufseingangsuntersuchung und Berufseignungsuntersuchungen, z.B. bei Allergien
  Zum Seitenanfang
  Komplementäre Heilverfahren
  • Akupunktur z.B. zur Schmerz-, Allergiebehandlung, Behandlung von Tinnitus und Schwindel, Raucherentwöhnung
  • Massageliege bei Wirbelsäulenverspannungen und Wirbelsäulenschmerzen, zur Erleichterung des Abhustens bei Bronchitis
  Ärztliche Serviceleistungen
  • Ärztliche Untersuchungen und Bescheinigungen außerhalb der ärztlichen Pflichten auf Wunsch des Patienten (z.B. Atteste)
  • Diätberatung ohne Vorliegen einer Erkrankung
  • Gruppenbehandlung bei Adipositas
  • Begleitende Beratung und Betreuung bei Verordnung von Lifestyle-Arzneimitteln außerhalb der Leistungspflicht, z.B. bei Haarausfall, Impotenz, Gewichtsreduktion)
  • Anti-Aging-Therapie:
    bei Frauen über 40 Jahren mit Bestimmung des Hormonvorsorgestatus (z.B. LH, FSH, Prolaktin, Progesteron, Östron E1, Östradiol E2, Testosteron, DHEA) und Behandlung durch altersspezifische Hormonsubstitution
    und Männern über 45 Jahren mit Bestimmung des Testosterons, LH, FSH, DHEA und Behandlung durch altersspezifische Hormonsubstitution
  • Laboratoriumsdiagnostische Wunschleistungen (z.B. Blutgruppenbestimmung, Leberwerte, Nierenwerte, Blutfette, Sexualhormone, Schilddrüsenfunktion, Helicobacter pylori-Besiedelung, HIV auf Wunsch)
  Zum Seitenanfang
  Sonstige Wunschleistungen

Injektionen oder Infusionen von nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse verordnungsfähigen Arzneimitteln auf Wunsch des Patienten (spezielle Informationen liegen in unserer Praxis aus):
- Vitamin- und Aufbaupräparate
- biologische Aufbaukur
- biologische Regenerationskur
- biologische Entgiftungskur
- knorpelschützende Substanzen
- Eigenblutbehandlung

Apparative Schlafprofilanalyse zur Diagnostik von Schlafstörungen

  Ein wichtiger Hinweis:

Sämtliche Leistungen dieser Liste sind bewährte Methoden, die seit vielen Jahren in der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) aufgenommen sind, deren Kosten von Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen jedoch selbst zu übernehmen sind.

  Zum Seitenanfang